Passwort vergessen?
Montag, 29 November 2021

Umweltfreundliche Gelee-Eiswürfel

Technologie

Umweltfreundliche Gelee-Eiswürfel

Forscher der Universität von Kalifornien haben eine neue Art von Kühlwürfeln entwickelt, die die Kühlung und den Versand von Lebensmitteln revolutionieren könnten, ohne auf Eis oder herkömmliche Kühlpacks angewiesen zu sein. Die plastikfreien "Gelee-Eiswürfel" schmelzen nicht, sind kompostierbar und antimikrobiell und könnten Kreuzkontaminationen verhindern. Die Kühlwürfel bestehen zu mehr als 90 % aus Wasser und anderen Komponenten. Sie sich weich wie ein Gelatine-Dessert und verändern je nach Temperatur ihre Farbe. Sie können zudem in jede gewünschte Form und Größe gebracht werden. Nach der Nutzung von etwa 13 Stunden können sie gereinigt und erneut verwendet werden. Tests haben gezeigt, dass die Würfel bis zu 22 Pfund aushalten können, ohne ihre Form zu verlieren und sie können im Hausmüll oder mit dem Gartenabfall entsorgt werden.

Die Verwendung von großen Mengen Eis in der Fischverarbeitung sowie kontaminiertes Schmelzwasser, das auf Produkten verbleibt oder in Abflüsse gelangt, motivierte die Wissenschaftler zur Entwicklung der Kühlwürfel. Eine Kontamination der Produkte und Schimmelpilze, die bei Plastikeiswürfeln auftreten können, sollen zukünftig verhindert werden.

Die Gelee-Eiswürfel bieten laut Hersteller stabile Temperaturen, um den Verderb von Lebensmitteln zu verringern. Sie könnten zudem die Lebensmittelverschwendung verringern, da durch ihre Verwendung weniger mikrobieller Verunreinigungen der Lebensmittel zu erwarten sind.

QUELLE:
► Meldung yumda.de vom 24.11.2021

Dr. Greta Riel

Behr's Verlag