Montag, 21. September 2020

Passwort vergessen?
Mittwoch, 28 Oktober 2015

HACCP-Frage der Woche 44/2015

Hygiene & HACCP | QM & QS | Recht & Normen | Technologie

HACCP-Frage der Woche 44/2015

Was müssen betriebsfremde Personen bei Ihrer Arbeit in einem Hygienebereich beachten?


Für betriebsfremde Personen gelten dieselben Hygienebestimmungen, wie für Betriebsangehörige.
Während ihres Aufenthaltes in einem Hygienebereich müssen auch betriebsfremde Personen die  Unternehmensvorgaben zur Personalhygiene, insbesondere das Hygieneverhalten und das Tragen von Hygienebekleidung, befolgen. Sie müssen ihre Arbeiten so ausführen, dass die Lebensmittel durch diese Arbeiten nicht nachteilig beeinflusst werden und eine mögliche Gesundheitsgefahr darstellen können (z. B. Kabelstückchen oder Fliesensplitter). Im unmittelbaren Arbeitsumfeld sollten daher grundsätzlich keine Lebensmittel verarbeitet, zubereitet und gelagert werden. Falls erforderlich, muss vor Beginn der Arbeiten eine provisorische Schutzwand errichtet
werden.


Für Ihre tägliche Arbeit: Sprechen Sie mit Ihren Handwerkern nach Möglichkeit bereits im Voraus ab, mit welchen Verschmutzungen und mögliche Gefahren durch die Arbeiten Sie rechnen müssen und ob die Arbeiten nicht auch nach Betriebsschluss ausgeführt werden können. Bedenken Sie, dass bereits der Austausch von Leuchtmitteln bei Glasbruch zu einer Gesundheitsgefahr führen kann, wenn sich Lebensmittel im näheren Umfeld befinden.

Weitere Informationen finden Sie in folgenden Werken:

 

HACCP leicht gemacht

Die Einführung und Umsetzung des HACCP-Systems inklusive Dokumentation und regelmäßiger Mitarbeiterschulung ist nach dem gültigen Hygienerecht auch für kleine und mittelständische Unternehmen Pflicht. Mit dem Praxisleitfaden "HACCP leicht gemacht" haben Sie alles zur Hand, was Sie zur kostengünstigen Einführung von HACCP in Ihrem Betrieb brauchen. Sie bekommen die optimale Unterstützung, um die gesetzlichen Anforderungen schnell und ohne großen Aufwand zu erfüllen – für einfach mehr Sicherheit bei der nächsten Kontrolle durch die Lebensmittelüberwachung.

 

Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht

Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht" unterliegt einem ständigen Umbruch, der Lebensmittelunternehmer und die amtliche Lebensmittelüberwachung vor neue Herausforderungen stellt. Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht“ liefert Ihnen alle relevanten Verordnungen und Vorschriften rund um das europäische und nationale Hygienerecht.

 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Hygiene Newsletter! Er erscheint 3x im Monat und versorgt Sie mit Informationen rund um die Branche.

Auch der Lebensmittelrecht Newsletter ist für Sie kostenlos! Er erscheint 1x im Monat.

 

Behr's Verlag