Freitag, 04. Dezember 2020

Passwort vergessen?
Mittwoch, 21 Oktober 2020

HACCP-Frage der Woche 43/2020

Technologie

HACCP-Frage der Woche 43/2020

Gentechnisch veränderte Pflanzen: Gibt es zulässige Verfahren?

Pflanzen, die mit modernen biologischen Methoden im Labor entstehen, gelten als gentechnisch veränderten Pflanzen. Folglich müssen sie den EU-Richtlinien standhalten. Das hat der Europäische Gerichtshof 2018 entschieden (Rechtssache C-528/16). Zur Begründung hieß es, die Risiken solcher neuen Verfahren seien vergleichbar mit denen älterer Verfahren, die bereits unter strengen Auflagen stehen. Explizit geht es dabei um die Genscheren- oder Mutagenesetechnologie (z. B. Crispr/Cas9, Talens oder ODM), mit der das Erbgut von Pflanzen schneller und gezielter verändert werden kann. Dadurch wird es möglich, das Erbgut lebender Arten ohne Einführung fremder Gene zu verändern.

Für den Lebensmittelhandel ist die Regulierung neuer gentechnischer Verfahren und der daraus gewonnenen Produkte europarechtlich nachvollziehbar. Damit werden auch diese Produkte einem Zulassungsverfahren mit einer Risikoprüfung unterworfen. Die nach diesem Verfahren vorgeschriebene Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit sichert dem Verbraucher Wahlmöglichkeit und eine eigenverantwortliche Kaufentscheidung.

QUELLE:
Diese Frage inklusive ihrer Antwort stammt aus einer Meldung Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels e. V. (BVLH) vom 14.05.2020

Dr. Greta Riel

Weitere Informationen finden Sie in folgenden Werken:

HACCP leicht gemacht

Die Einführung und Umsetzung des HACCP-Systems inklusive Dokumentation und regelmäßiger Mitarbeiterschulung ist nach dem gültigen Hygienerecht auch für kleine und mittelständische Unternehmen Pflicht. Mit dem Praxisleitfaden "HACCP leicht gemacht" haben Sie alles zur Hand, was Sie zur kostengünstigen Einführung von HACCP in Ihrem Betrieb brauchen. Sie bekommen die optimale Unterstützung, um die gesetzlichen Anforderungen schnell und ohne großen Aufwand zu erfüllen – für einfach mehr Sicherheit bei der nächsten Kontrolle durch die Lebensmittelüberwachung.

 

Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht

Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht" unterliegt einem ständigen Umbruch, der Lebensmittelunternehmer und die amtliche Lebensmittelüberwachung vor neue Herausforderungen stellt. Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht“ liefert Ihnen alle relevanten Verordnungen und Vorschriften rund um das europäische und nationale Hygienerecht.

 

Behr’s Newsletter kostenlos
-1- Hygiene Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Hygiene Newsletter! Er erscheint 2x im Monat und versorgt Sie mit Informationen rund um die Branche.

-2- Lebensmittelrecht Newsletter
Mehr Informationen rund ums Thema Lebensmittelrecht
http://www.behrs.de/newsletter/eintrag/

Auch der Lebensmittelrecht Newsletter ist für Sie kostenlos! Er erscheint 2x im Monat.

Behr's Verlag