Mittwoch, 18. September 2019

Passwort vergessen?
Mittwoch, 12 Dezember 2018

HACCP-Frage der Woche 50/2018

Recht & Normen

HACCP-Frage der Woche 50/2018

Rindfleischetikettierung: Verstöße keine Straftat mehr?

Nachdem das Bundesverfassungsgericht 2016 die Regelungen zur Strafbarkeit von Verstößen gegen die Etikettierungsvorschriften für Rindfleisch für verfassungswidrig erklärt hat, wurde das Rindfleischetikettierungsgesetz entsprechend geändert. Der Bundesrat hat am 21.09.2018 keinen Einwand
erhoben, dass die bisherigen Straftatbestände zu Ordnungswidrigkeiten abgestuft werden. Unter Anhebung des bisherigen Bußgeldrahmens werden diese in das Rindfleischetikettierungsgesetz aufgenommen ‒ gleichzeitig wird die Rindfleischetikettierungs-Strafverordnung aufgehoben.
Der Bundesrat sieht lediglich geringen Anpassungsbedarf im Hinblick auf den von der Bundesregierung vorgelegten Entwurf zur Änderung des Fleischgesetzes. Mit der Vorlage sollen vor allem neue Vorgaben der EU zur Klassifizierung von Schlachttieren in nationales Recht umgesetzt werden ‒ dazu gehört eine Präzisierung darüber, welche Personen mittels welcher Klassifizierungsmethoden die Einstufung von Schlachtkörpern von Rindern, Schweinen und Schafen durchführen dürfen.

QUELLE:
Diese Frage und Antwort stammt aus dem Fachinformationsdienst F&H, Ausgabe 11/2018

Weitere Informationen finden Sie in folgenden Werken:

HACCP leicht gemacht

Die Einführung und Umsetzung des HACCP-Systems inklusive Dokumentation und regelmäßiger Mitarbeiterschulung ist nach dem gültigen Hygienerecht auch für kleine und mittelständische Unternehmen Pflicht. Mit dem Praxisleitfaden "HACCP leicht gemacht" haben Sie alles zur Hand, was Sie zur kostengünstigen Einführung von HACCP in Ihrem Betrieb brauchen. Sie bekommen die optimale Unterstützung, um die gesetzlichen Anforderungen schnell und ohne großen Aufwand zu erfüllen – für einfach mehr Sicherheit bei der nächsten Kontrolle durch die Lebensmittelüberwachung.

 

Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht

Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht" unterliegt einem ständigen Umbruch, der Lebensmittelunternehmer und die amtliche Lebensmittelüberwachung vor neue Herausforderungen stellt. Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht“ liefert Ihnen alle relevanten Verordnungen und Vorschriften rund um das europäische und nationale Hygienerecht.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Hygiene Newsletter! Er erscheint 3x im Monat und versorgt Sie mit Informationen rund um die Branche.

Auch der Lebensmittelrecht Newsletter ist für Sie kostenlos! Er erscheint 1x im Monat.

Behr's Verlag