Passwort vergessen?
Mittwoch, 31 Mai 2017

HACCP-Frage der Woche 23/2017

QM & QS | Recht & Normen

HACCP-Frage der Woche 23/2017

Müssen in einem Produktionsbetrieb der unreine und der reine Bereich streng getrennt werden?

Sowohl der Betrieb als Ganzes, aber auch jeder Raum für sich muss so konzipiert sein, dass eine gegenseitige nachteilige Beeinflussung der Lebensmittel vermieden wird. Auf die Einhaltung dieser Grundanforderung wird ein besonderer Wert in denjenigen
Betrieben gelegt, die mit frischen, leicht verderblichen und/oder verzehrfertigen Lebensmitteln umgehen. Insbesondere in kleinen Betrieben ist eine räumliche Trennung unreiner und reiner Bereiche nicht immer möglich. In diesen Fällen muss die Unbedenklichkeit der Lebensmittel durch arbeitshygienische Vorkehrungen und Maßnahmen sichergestellt werden, z. B. durch eine zeitliche Trennung von Arbeiten mit unterschiedlichem Hygieneniveau. Auf die notwendige Trennung von Rohwaren und Fertigprodukten bei der Lagerung soll an dieser Stelle besonders hingewiesen werden. Die Verordnung (EG) Nr. 853/2004 konkretisiert diese Anforderungen insbesondere für die Gewinnung und Zerlegung von Fleisch.

Diese Frage & Antwort stammt aus dem Fachbuch
Hygiene-Vorschriften - Fragen & Antworten

Weitere Informationen finden Sie in folgenden Werken:

HACCP leicht gemacht

Die Einführung und Umsetzung des HACCP-Systems inklusive Dokumentation und regelmäßiger Mitarbeiterschulung ist nach dem gültigen Hygienerecht auch für kleine und mittelständische Unternehmen Pflicht. Mit dem Praxisleitfaden "HACCP leicht gemacht" haben Sie alles zur Hand, was Sie zur kostengünstigen Einführung von HACCP in Ihrem Betrieb brauchen. Sie bekommen die optimale Unterstützung, um die gesetzlichen Anforderungen schnell und ohne großen Aufwand zu erfüllen – für einfach mehr Sicherheit bei der nächsten Kontrolle durch die Lebensmittelüberwachung.

 

Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht

Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht" unterliegt einem ständigen Umbruch, der Lebensmittelunternehmer und die amtliche Lebensmittelüberwachung vor neue Herausforderungen stellt. Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht“ liefert Ihnen alle relevanten Verordnungen und Vorschriften rund um das europäische und nationale Hygienerecht.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Hygiene Newsletter! Er erscheint 3x im Monat und versorgt Sie mit Informationen rund um die Branche.

Auch der Lebensmittelrecht Newsletter ist für Sie kostenlos! Er erscheint 1x im Monat.

Behr's Verlag