Mittwoch, 12. Dezember 2018

Passwort vergessen?
Mittwoch, 02 Mai 2018

HACCP-Frage der Woche 18/2018

Hygiene & HACCP | Recht & Normen

HACCP-Frage der Woche 18/2018

Was versteht man unter einer Rückstellprobe?

Der Begriff „Rückstellproben“ findet sich im „Lebensmittelhygienepaket“ nicht. Er taucht allerdings in der Verordnung mit lebensmittelrechtlichen Vorschriften zur Überwachung von Zoonosen und Zoonoseerregern auf, allerdings in einem
anderen Zusammenhang (Probenmaterial bei Nachweis von Zoonoseerregern).

Grundsätzlich ist es allerdings sinnvoll, Rückstellproben zu ziehen. Denn nur auf diese Weise ist es möglich, eine schnelle Klärung beim Auftreten lebensmittelassoziierter Erkrankungen herbeizuführen.

Diese Proben (jeweils mindestens 100 g oder ml) werden aus der laufenden Produktion entnommen und bei TK-Temperaturen aufbewahrt. Beim Auftreten einer Reklamation wird so eine eindeutige Fallaufklärung ermöglicht (siehe DIN 10526 Lebensmittelhygiene, Rückstellproben in der Gemeinschaftsverpflegung).

QUELLE:
► Diese Frage und Antwort stammt aus der Broschüre F&A Prozesshygiene

Weitere Informationen finden Sie in folgenden Werken:

HACCP leicht gemacht

Die Einführung und Umsetzung des HACCP-Systems inklusive Dokumentation und regelmäßiger Mitarbeiterschulung ist nach dem gültigen Hygienerecht auch für kleine und mittelständische Unternehmen Pflicht. Mit dem Praxisleitfaden "HACCP leicht gemacht" haben Sie alles zur Hand, was Sie zur kostengünstigen Einführung von HACCP in Ihrem Betrieb brauchen. Sie bekommen die optimale Unterstützung, um die gesetzlichen Anforderungen schnell und ohne großen Aufwand zu erfüllen – für einfach mehr Sicherheit bei der nächsten Kontrolle durch die Lebensmittelüberwachung.

 

Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht

Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht" unterliegt einem ständigen Umbruch, der Lebensmittelunternehmer und die amtliche Lebensmittelüberwachung vor neue Herausforderungen stellt. Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht“ liefert Ihnen alle relevanten Verordnungen und Vorschriften rund um das europäische und nationale Hygienerecht.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Hygiene Newsletter! Er erscheint 3x im Monat und versorgt Sie mit Informationen rund um die Branche.

Auch der Lebensmittelrecht Newsletter ist für Sie kostenlos! Er erscheint 1x im Monat.

Behr's Verlag