Passwort vergessen?
Montag, 08 Februar 2016

Codex-Komitee über Kontaminanten in Lebensmitteln: Aktuelle Themen

Hygiene & HACCP | Mikrobiologie | QM & QS | Recht & Normen | Technologie | Gesundheit

Codex-Komitee über Kontaminanten in Lebensmitteln: Aktuelle Themen
© imageworld24 / pixelio.de

Vom 04. bis 08. April 2016 findet die 10. Sitzung des Codex-Komitees über Kontaminanten in Lebensmitteln (CCFH) in Rotterdam (Niederlande) statt. Hauptaufgabe dieses Komitees ist die Ausarbeitung von zulässigen Höchstgehalten für Kontaminanten in Lebensmitteln und deren Einarbeitung in einen Generalstandard für die Aufstellung von Identitäts- und Reinheitsanforderungen.

Neben einigen allgemeinen Themen umfasst die Tagesordnung auch Punkte, die für die deutsche Lebensmittelwirtschaft von unmittelbarem Interesse sind:

  • Höchstgehalt für anorganisches Arsen in geschälten Reis: Der vorgeschlagene Wert beträgt 0,35 mg/kg mit dem Hinweis, als Screening-Verfahren die Bestimmung von Gesamtarsen („total arsenic“) einzusetzen. Das Verfahren befindet sich auf Stufe 7 des Codex-Verfahrens.
  • Revision der Höchstgehalte für Blei in ausgewählten Früchten und Gemüsen im Allgemeinen Standard für Kontaminanten und Toxine in Lebens- und Futtermitteln (Codex Standard 193-1995).
  • Vorschlag eines Praxis-Codex für die Prävention und Reduktion einer Arsenkontamination in Reis.
  • Vorschlag eines Höchstgehaltes für Cadmium in Kakao und Kakaoprodukten.
  • Revision des Praxis-Codex für die Prävention und Reduktion einer Mykotoxin-Kontamination in Cerealien (CAC/RCP 51-2003) sowie Entwicklung eines Praxis-Codex für die Prävention und Reduktion einer Mykotoxin-Kontamination in Gewürzen. Höchstgehalte für den Gehalt an „Gesamtaflatoxinen“ in verzehrsfertigen Erdnüssen einschließlich eines Probennahmeplans stehen ebenfalls zur Diskussion (4, 8, 10 oder 15 µg Gesamtaflatoxine/kg verzehrsfertige Erdnüsse?). Allerdings sollen Höchstgehalte und Probennahmeplan erst dann weiter erörtert werden, wenn die Ergebnisse einer „Expositionsbewertung“ durch JECFA vorliegen.
  • Diskussionspapier über einen Anhang für Ergotalkaloide zum Praxis-Codex „Mykotoxin-Kontamination“.
  • Diskussionspapier über die Entwicklung von Höchstgehalten für Mykotoxine in Gewürzen.
  • Diskussionspapier über Höchstgehalte für Methylquecksilber in Fisch.


Quelle:
www.codexalimentarius.org/meetings-reports/en/

Bild: www.pixelio.de

Die Tagesordnung mit Erörterungen sind ebenso wie die Sitzungsdokumente (nach Verfügbarkeit) auf der Webseite des Codex Alimentarius einzusehen unter www.codexalimentarius.org/meetings-reports/en/.

Behr's Verlag