Mittwoch, 21. Februar 2024

Passwort vergessen?
Mittwoch, 14 Oktober 2015

HACCP-Frage der Woche 42/2015

Hygiene & HACCP | Mikrobiologie | QM & QS | Recht & Normen | Gesundheit

HACCP-Frage der Woche 42/2015

Was ist bei leichten Hautverletzungen der Mitarbeiter zu beachten?


Auch Mitarbeiter mit kleinen Hautverletzungen stellen ein Hygienerisiko für Lebensmittel dar.

Auch bei kleinen Hautverletzungen besteht die Gefahr, dass sich diese entzündet und Eitererreger in der offenen Wunde stark vermehrt haben. Arbeiten Mitarbeiter mit Hautverletzungen im Hand- oder Unterarmbereich ohne zusätzliche Vorkehrungen weiter, so können diese Eitererreger (Staphylokokken) auf die Lebensmittel übertragen werden, sich bei günstigen Temperaturen stark vermehren und beim anschließenden Verzehr der Lebensmittel eine ernste Gesundheitsgefahr darstellen. Darüber hinaus sind auch Lebensmittel selbst nicht keimfrei, so dass sich umgekehrt bereits kleine Wunden schnell entzünden können. So ist es gleichermaßen zum Schutz der Lebensmittel und der Gesundheit des Mitarbeiters selbst wichtig, bereits kleine Wunden mit einem „wasserdichten Verband“ ausreichend abzudecken. Eine entsprechende Regelung befindet sich im Infektionsschutzgesetz.


Für Ihre tägliche Arbeit: Auch wenn ein Pflaster zum Abdecken der Wunde in den meisten Fällen ausreichend ist; beachten Sie, dass über ein urchweichtes Pflaster beim direkten Lebensmittelkontakt Krankheitskeime auf dieses übertragen werden können. Darüber hinaus sollten Sie daran denken, dass das Pflaster während der Arbeit versehentlich in einer Speise verloren gehen und bei Ihren Kunden auf dem Teller landen könnte. An jede verletzte Hand gehört daher unabhängig von der momentanen Arbeit immer auch ein hygienisch sauberer Einmal-Handschuh.

Weitere Informationen finden Sie in folgenden Werken:

 

 

HACCP leicht gemacht

Die Einführung und Umsetzung des HACCP-Systems inklusive Dokumentation und regelmäßiger Mitarbeiterschulung ist nach dem gültigen Hygienerecht auch für kleine und mittelständische Unternehmen Pflicht. Mit dem Praxisleitfaden "HACCP leicht gemacht" haben Sie alles zur Hand, was Sie zur kostengünstigen Einführung von HACCP in Ihrem Betrieb brauchen. Sie bekommen die optimale Unterstützung, um die gesetzlichen Anforderungen schnell und ohne großen Aufwand zu erfüllen – für einfach mehr Sicherheit bei der nächsten Kontrolle durch die Lebensmittelüberwachung.

 

Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht

Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht" unterliegt einem ständigen Umbruch, der Lebensmittelunternehmer und die amtliche Lebensmittelüberwachung vor neue Herausforderungen stellt. Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht“ liefert Ihnen alle relevanten Verordnungen und Vorschriften rund um das europäische und nationale Hygienerecht.

 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Hygiene Newsletter! Er erscheint 3x im Monat und versorgt Sie mit Informationen rund um die Branche.

Auch der Lebensmittelrecht Newsletter ist für Sie kostenlos! Er erscheint 1x im Monat.

Behr's Verlag