Donnerstag, 13. August 2020

Passwort vergessen?
Donnerstag, 19 Februar 2015

Neue „Toolbox“ zur Risikoeinstufung

Hygiene & HACCP | QM & QS | Recht & Normen | Technologie | Gesundheit

Neue „Toolbox“ zur Risikoeinstufung
© Thomas Ascher / www.pixelio.de

Sachverständige der EFSA haben eine Toolbox entwickelt, die Risikobewertern helfen soll, die bedeutendsten mikrobiologischen Risiken zu priorisieren. Die Toolbox ist in erster Linie für Sachverständige des Gremiums für Biologische Gefahren gedacht, könnte aber ebenso von anderen Gremien und nationalen Lebensmittelsicherheitsbehörden verwendet werden. Dieses soll eine zeitnahe und transparente Risikoeinstufung unterstützen. Die Sachverständigen haben auch die verfügbaren Instrumente der Risikoeinstufung bewertet und untersucht, wie Modelle zur Risikoeinstufung Unsicherheiten Rechnung tragen können. Darüber hinaus hat die EFSA einen wissenschaftlichen Bericht veröffentlicht, der einen Überblick über die Methoden zur Einstufung von Risiken im Zusammenhang mit der Lebens- und Futtermittelsicherheit, ausgehend von deren voraussichtlichen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit, gibt. Die Sachverständigen entwickelten einen Rahmen, der Risikomanagern und Risikobewertern als Entscheidungshilfe dienen soll, um die geeignetste Methode abhängig von der jeweils zugrunde liegenden Fragestellung für die Risikoeinstufung auszuwählen.

► Pressemitteilung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) vom 09.01.2015

Bild: www.pixelio.de

Interessantes im Behrs Shop

Behr's Verlag