Mittwoch, 12. Dezember 2018

Passwort vergessen?
Mittwoch, 17 Oktober 2018

HACCP-Frage der Woche 42/2018

Hygiene & HACCP

HACCP-Frage der Woche 42/2018

Grillfleisch: Gibt es Qualitäts- und Kennzeichnungsmängel?

2018 hat das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) 85 Proben gewürztes, ungewürztes und mariniertes Grillfleisch (frische lose Ware aus dem Einzelhandel) auf Sensorik, Mikrobiologie und Kennzeichnung/Kenntlichmachung untersucht ‒ 13 Proben mussten beanstandet werden. In vier gewürzten und marinierten Proben wurden krankmachende Keime (Salmonellen) und bei einer Probe eine erhöhte Keimbelastung in Verbindung mit sensorischer Abweichung analysiert – das Fleisch wies eine dumpf-säuerliche Geruchsnote auf. Das mit Salmonellen belastete Fleisch stellt für den Verbraucher keine Gefahr dar, wenn dieses vollständig durchgebraten und die Küchenhygiene eingehalten wird. Drei ungewürzte Proben wiesen sensorische Abweichungen auf ‒ das Fleisch roch faulig, fäkal bzw. chemisch und war nicht mehr für den Verzehr geeignet. Die Bezeichnung „Steaks“ war bei vier Proben irreführend – es wurde nicht als Schweinefleisch gekennzeichnet. „Steaks“ jeglicher Art, in deren Bezeichnung keine Tierart genannt wird, bestehen üblicherweise aus Rindfleisch. Zudem fehlte bei einer Probe u. a. die Handelsklassenbezeichnung.

QUELLE:
Diese Frage und Antwort stammt aus dem Fachinformationsdienst Food & Hygiene, Ausgabe 09/2018

Weitere Informationen finden Sie in folgenden Werken:

HACCP leicht gemacht

Die Einführung und Umsetzung des HACCP-Systems inklusive Dokumentation und regelmäßiger Mitarbeiterschulung ist nach dem gültigen Hygienerecht auch für kleine und mittelständische Unternehmen Pflicht. Mit dem Praxisleitfaden "HACCP leicht gemacht" haben Sie alles zur Hand, was Sie zur kostengünstigen Einführung von HACCP in Ihrem Betrieb brauchen. Sie bekommen die optimale Unterstützung, um die gesetzlichen Anforderungen schnell und ohne großen Aufwand zu erfüllen – für einfach mehr Sicherheit bei der nächsten Kontrolle durch die Lebensmittelüberwachung.

 

Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht

Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht" unterliegt einem ständigen Umbruch, der Lebensmittelunternehmer und die amtliche Lebensmittelüberwachung vor neue Herausforderungen stellt. Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht“ liefert Ihnen alle relevanten Verordnungen und Vorschriften rund um das europäische und nationale Hygienerecht.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Hygiene Newsletter! Er erscheint 3x im Monat und versorgt Sie mit Informationen rund um die Branche.

Auch der Lebensmittelrecht Newsletter ist für Sie kostenlos! Er erscheint 1x im Monat.

Behr's Verlag