Freitag, 04. Dezember 2020

Passwort vergessen?
Mittwoch, 09 September 2015

HACCP-Frage der Woche 37/2015

Hygiene & HACCP | Mikrobiologie | QM & QS | Recht & Normen | Technologie

HACCP-Frage der Woche 37/2015

Was beinhaltet alles das Schmuckverbot?
Hand- und Armschmuck ist in allen Bereichen mit leicht verderblichen Lebensmitteln unabhängig von der Betriebsart aus Gründen der Hygiene untersagt.

Hände und Unterarme kommen während der Arbeit mit unverpackten Lebensmitteln regelmäßig mit diesen in direkten Kontakt. Zur Vermeidung einer Übertragung von Krankheits- oder Verderbniskeimen über die Hände auf die Lebensmittel müssen diese stets hygienisch sauber sein. Das kann entweder durch regelmäßige Reinigung undggf. Desinfektion der Hände einschließlich der Unterarme oder aber Tragen von hygienisch sauberen Handschuhen erfolgen. Hand- und Armschmuck behindern dabei nicht nur die gründliche Reinigung, sondern bieten durch Lebensmittelreste, Restfeuchtigkeit und Körperwärme ideale Voraussetzungen für die Vermehrung von Mikroorganismen. Ringe, Handketten, Armreifen und Armbanduhren sollten daher vor Arbeitsbeginn vollständig abgelegt werden.

Für Ihre tägliche Arbeit: Denken Sie daran, dass auch Eheringe unter dem Hygieneaspekt keine Ausnahme bilden. Jede Branche hat ihre speziellen Regelungen. So gehört das Schmuckverbot in Lebensmittelbetrieben zu den verbindlichen Hygieneanforderungen für alle Mitarbeiter, deren Beachtung zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben erforderlich ist. Das Tragen von Handschmuck unter Einweghandschuhen ist zwar aus Hygienesicht unbedenklich, Berufsgenossenschaften weisen jedoch häufig darauf hin, dass dadurch nicht nur die Entstehung von Hauterkrankungen begünstigt wird, sondern insbesondere Ringe auch ein erhöhtes Verletzungsrisiko darstellen.

Weitere Informationen finden Sie in folgenden Werken:

 

HACCP leicht gemacht

Die Einführung und Umsetzung des HACCP-Systems inklusive Dokumentation und regelmäßiger Mitarbeiterschulung ist nach dem gültigen Hygienerecht auch für kleine und mittelständische Unternehmen Pflicht. Mit dem Praxisleitfaden "HACCP leicht gemacht" haben Sie alles zur Hand, was Sie zur kostengünstigen Einführung von HACCP in Ihrem Betrieb brauchen. Sie bekommen die optimale Unterstützung, um die gesetzlichen Anforderungen schnell und ohne großen Aufwand zu erfüllen – für einfach mehr Sicherheit bei der nächsten Kontrolle durch die Lebensmittelüberwachung.

 

Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht

Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht" unterliegt einem ständigen Umbruch, der Lebensmittelunternehmer und die amtliche Lebensmittelüberwachung vor neue Herausforderungen stellt. Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht“ liefert Ihnen alle relevanten Verordnungen und Vorschriften rund um das europäische und nationale Hygienerecht.

 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Hygiene Newsletter! Er erscheint 3x im Monat und versorgt Sie mit Informationen rund um die Branche.

Auch der Lebensmittelrecht Newsletter ist für Sie kostenlos! Er erscheint 1x im Monat.

Behr's Verlag