Passwort vergessen?
Mittwoch, 21 Juni 2017

HACCP-Frage der Woche 25/2017

Hygiene & HACCP | QM & QS

HACCP-Frage der Woche 25/2017

Bio- oder konventionelle Milch?

Lebensmittelchemiker der Technischen Universität Dresden haben ein neues Analyseverfahren entwickelt, um Bio-Milch von konventionell erzeugter Milch unterscheiden zu können. Die Experten analysierten 32 Vollmilchproben aus konventioneller und Öko-Erzeugung (zwölf pasteurisierte, 13 ESL- (Extended Shelf Life-), vier ultrahocherhitzte Milch- und drei Rohmilch-Erzeugnisse) aus lokalen Geschäften. Bei konventioneller Fütterung erhalten die Kühe in der Regel auch Kraftfutter. Das Kraftfutter wird erhitzt, wobei der Zucker mit Aminosäuren reagiert und neue Verbindungen (Glykierungsprodukte) entstehen, die in der Milch nachweisbar sind („Maillard-Reaktion“). Einer Auswertung von Futterproben zufolge waren die Hauptquellen für diese Substanzen Raps und Zuckerrübe. In Öko-Betrieben werden im Wesentlichen Gras und Silage verfüttert. Die eingesetzten Futtermittel werden nicht erhitzt und enthalten entsprechend weniger Glykierungsprodukte.

Diese Frage & Antwort stammt aus dem
Fachinformationsdienst Food & Hygiene

Weitere Informationen finden Sie in folgenden Werken:

HACCP leicht gemacht

Die Einführung und Umsetzung des HACCP-Systems inklusive Dokumentation und regelmäßiger Mitarbeiterschulung ist nach dem gültigen Hygienerecht auch für kleine und mittelständische Unternehmen Pflicht. Mit dem Praxisleitfaden "HACCP leicht gemacht" haben Sie alles zur Hand, was Sie zur kostengünstigen Einführung von HACCP in Ihrem Betrieb brauchen. Sie bekommen die optimale Unterstützung, um die gesetzlichen Anforderungen schnell und ohne großen Aufwand zu erfüllen – für einfach mehr Sicherheit bei der nächsten Kontrolle durch die Lebensmittelüberwachung.

 

Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht

Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht" unterliegt einem ständigen Umbruch, der Lebensmittelunternehmer und die amtliche Lebensmittelüberwachung vor neue Herausforderungen stellt. Das „Praxishandbuch Lebensmittelhygiene-Recht“ liefert Ihnen alle relevanten Verordnungen und Vorschriften rund um das europäische und nationale Hygienerecht.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Hygiene Newsletter! Er erscheint 3x im Monat und versorgt Sie mit Informationen rund um die Branche.

Auch der Lebensmittelrecht Newsletter ist für Sie kostenlos! Er erscheint 1x im Monat.

Behr's Verlag