Dienstag, 09. August 2022

Passwort vergessen?
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Glasregister

Glasregister 3 Jahre 10 Monate her #1110

  • Opeth
  • Opeths Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
Hallo Zusammen!
Ich arbeite gerade in unserer Firma haccp Konzept auf. Was gefühlt 20 Jahre alt ist und bin bei dem Thema Fremdkörpermanagment. Genauer gesagt bin ich bei dem Glasregister hängen geblieben und kann mir schlecht vorstellen wie ich die Auflistung aller Glas und Hartplastik Gegenständen darstellen soll. Ich tue mich da ganz schwer damit, einen Lageplan der jeweiligen Steckdosen zu beschreiben.

Meine Idee war, die einzelnen Gebäudeteile in ihre Abteilungen aufzuteilen. Also wir sind eine Fleischwarenfabrik und ich würde das wie folgt darstellen:
Kochanlage ->Steckdose 1a , Steckdose 1b, Steckdose 1c usw.
ich würde quasi der Abteilung Kochanlagen die Nummer 1 verweisen um später angrenzende Abteilung die dann eine andere Nummer haben aber die Steckdose nah beieinander liegen unterscheiden zu können. Diese würde ich dann auch beschriften und zusätzlich einen grafischen Umriss anfertigen, der in einem kleinen Maßstab des Raumes zeigt, wo 1a ,1b,1c liegt.

Die wöchentliche Überprüfung würde ich in den Hygieneplan mit reinschreiben und zusätzlich eine Arbeitsanweisung schreiben, dass jeder Bruch dem QS gemeldet werden muss.

Hat zufällig einer einen besseren Tipp oder einen verbesserungsvorschlag, eventuell sogar ein Musterbeispiel wie ich sowas gestalten kann.

Vielen Dank im Voraus
Opeth
Letzte Änderung: 3 Jahre 1 Monat her von Opeth. Begründung: Google Eintragung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Glasregister 3 Jahre 9 Monate her #1112

  • Lehmkuhl
  • Lehmkuhls Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 274
Guten Morgen Opeth!
Herzlich Willkommen im Forum!
Alle Gegenstände, welche aus Glas oder zerbrechlichen Materialien (z. B. Hartplastik) bestehen, müssen in einem Glasregister aufgeführt werden. Dies muss inklusiv einer entsprechenden Ortsangabe erfolgen. Diese Bestandsaufnahme erfolgt im Betrieb und wird, wie Du es erwähnt hast, in einem Lageplan dargestellt.
Von entscheidender Bedeutung ist ein regelmäßig stattfindender Abgleich zwischen dem erstellten Glasregister (Plan) und dem Ist-Zustand innerhalb der Produktion. Diese Kontrolle muss dokumentiert werden.
Anhand einer Risikoanalyse kannst Du dann die Häufigkeit der Kontrollen festlegen.
Des Weiteren muss eine Verfahrensanweisung erstellt werden, welche einen Ablauf beinhaltet, was bei Glasbruch zu tun ist.
Ein entsprechendes Protokoll bezüglich Glas kannst Du relativ schnell erstellen. Es bietet sich an, eine tabellarische Auflistung zu erstellen, die den Raum, das Risiko sowie den Gegenstand selber dokumentiert. Das Datum der Prüfung sollte auch vermerkt werden. Und natürlich muss der zuständige Mitarbeiter auch unterschreiben.
Viele Grüße
Sara Lehmkuhl
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Glasregister 3 Jahre 9 Monate her #1113

  • Opeth
  • Opeths Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
Guten Morgen Frau Lehmkuhl,
vielen Dank für Ihre Antwort. Jetzt habe ich knapp " 150 " Räume, wobei teilweise Räume nur von der Stadtwerke oder Betriebsfremden Firmen besucht werden. Muss ich wirklich jedes Teil ? Selbst wenn die Gefahrenstufe bei fast 0 liegt weil der einzige Eingang für manche Räume nur von Außen betreten werden können ? :(

Mein Gott was eine Arbeit, ich bin auf die Blicke der Mitarbeiter gespannt. :woohoo:

Mit freundlichen Grüßen
Opeth
Letzte Änderung: 3 Jahre 1 Monat her von Opeth. Begründung: Google Eintragung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: adminedv
Behr's Verlag