Dienstag, 09. August 2022

Passwort vergessen?
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Konformitätsbescheinigungen Einwegbekleidung

Konformitätsbescheinigungen Einwegbekleidung 6 Jahre 3 Monate her #930

  • PRO-HACCP
  • PRO-HACCPs Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
Guten Tag liebe Leute,
kann mir Jmd. mitteilen, welche "Normen/Verordnungen/Richtlinien" für Konformitätsbescheinigungen vorliegen/benannt werden müssen, damit diese problemlos zum Einsatz gebracht werden dürfen -> in der Lebensittelproduktion/Verarbeitung?

Man liest ja immer verschiedene Bescheinigungen, welche sich auf immer wieder verschiedenste Normen und Verordnungen stützen:
Beispiele:
VO (EG) 1935/2004
VO (EG) 2023/2006
VO (EG) 10/2011

Speziell geht es mir gerade um den Einsatz von Einweg-Nitrilhandschuhen. Ich habe Dokumente vorliegen die sich "nur" auf:
ISO 9001:2008, CE CAT 1 AQL 1.5 berufen.

Sind die Ergebnisse der Migrationstests zwingend zu nennen?
Wie lauten hier die Richtlinien wann ein Handschuh durchgefallen ist oder zugelassen wird?

Frage also:
Welche Anforderungen sind ausschlaggebend / Nach welchen VO's MUSS gestestet worden sein / Welche Informationen müssen bei einer Konformitätsbescheinigung genannt sein?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Konformitätsbescheinigungen Einwegbekleidung 6 Jahre 3 Monate her #931

  • Lehmkuhl
  • Lehmkuhls Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 274
Hallo PRO-HACCP,

willkommen hier im HACCP-Forum!

Ja, es ist richtig, dass die allgemeinen rechtlichen Rahmenbedingungen innerhalb der europäischen Verordnung Nr. 1935/2004 festgelegt wurden.

Eine Konformitätserklärung für Lebensmittelbedarfsgegenstände aus Kunststoff muss gemäß europäischer Verordnung Nr. 10/2011 erstellt werden.
Verbindliche Anforderungen und Informationen über die Einhaltung der gültigen Vorschriften werden so bereitgestellt.

Anbei die entsprechende Info-Broschüre vom BLL mit weiteren Verordnungen, Informationen und Beispielen.
www.bll.de/de/lebensmittel/verpackung

Schutzhandschuhe müssen beständig beispielsweise gegenüber chemischen Produkten sein. Eine Permeation und Degradation muss überprüft werden. Dafür gibt es spezielle Laboruntersuchungen und Indizes.

Ansonsten wird die Tauglichkeit durch die CE-Kennzeichnung auf den Produkten sichergestellt, wenn alle Anforderungen erfüllt wurden.

Beste Grüße
Sara Lehmkuhl
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: adminedv
Behr's Verlag