Dienstag, 09. August 2022

Passwort vergessen?
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Schnelltests

Schnelltests 9 Jahre 1 Monat her #526

  • Chefkoch
  • Chefkochs Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 38
Ich hatte in der letzten Woche kleine "Zettel" als Wischtest gesehen. Soll auf Eiweiß reagieren und aufzeigen, ob gut gereinigt wurde. Hat jemand Erfahrung zu diesen Tests?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Schnelltests 9 Jahre 1 Monat her #527

  • Lehmkuhl
  • Lehmkuhls Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 274
Hallo Chefkoch,

du meinst bestimmt die Clean Card Pro für den Gastronomiebereich.

Dieser Schnelltest ist speziell für Gegenstände und Flächen, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, entwickelt worden. Zudem kann man diesen Schnelltest auch bei wichtigen Hygienepunkten im Betrieb, wie beispielsweise Wasserhähne, Türgriffe etc., einsetzen.

Innerhalb von 30 Sekunden kann man damit feststellen, ob die Reinigung und Desinfektion erfolgreich war, oder ob sich noch Schmutzrückstände, die nicht sichtbar sind, auf den Gegenständen befinden.

Die Testfläche wird mit Wasser benetzt. Nach 30 Sekunden zeigt ein Farbwechsel die Protein-Rückstände an. Wenn die Testfläche unverändert bleibt, ist der geprüfte Gegenstand bzw. die Fläche sauber. Nur bei einer sauberen Oberfläche können sich Keime nicht vermehren, da sie so keinen Nährboden haben.

Die Clean Card Pro zeigt zudem auch Tenside der Reinigungs- und Desinfektionsmittelrückstände an. So hat man einen Indikator, ob die Flächen und Gegenstände nach der Reinigung und Desinfektion gründlich nachgespült wurden.

Mit einer entsprechenden Dokumentation kann der Schnelltest in den betriebsinternen Hygieneplan integriert werden. Gastronomiebetriebe können so ihre eigene Verantwortung bezüglich der Hygienekontrollen erhöhen.

So erfüllt man als Gastronom die Erwartungen der eigenen Gäste und die staatliche Lebensmittelkontrolle ist auch zufrieden.

Gruß
Sara Lehmkuhl
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Schnelltests 9 Jahre 3 Wochen her #528

  • Druidelix
  • Druidelixs Avatar
Die Anwendung von Schnelltestmethoden im Rahmen von betrieblichen Eigenkontrollen ist verpflichtend für die Lebensmittelunternehmer, um die Produktion sicherer Lebensmittel zu gewährleisten. Es gibt neben der von Dir angesprochenen Schnelltestmethoden für Reinigung und Desinfektion auch noch viele Andere Anbieter, auch gibt es welche für Temperatur, PH Werte und und Frittierfettqualität, um nur einige zu nennen.

Überprüfungsmethoden anhand Schnelltests zur Kontrolle der Reinigung und Desinfektion mittels ATP Messung waren in der Praxis zwar „Fehler behaftet“ und sind daher nicht uneingeschränkt zu empfehlen. Dennoch lässt sich feststellen, dass die Anwendungsergebnisse Richtungsorientierend sind und eine gute Argumentations- und Entscheidungshilfe für den Unternehmer bieten.

Man muss abwägen zu welchem Zweck man den Schnelltest nutzt und ob man Ergebnisse der Schnelltests von Reinigung und Desinfektion evtl. anhand mikrobiologischer Statuskontrollen von Zeit zu Zeit kontrolliert.

Das die Moderatorin das „Clean Card Pro – System“ hinter Chefkochs kleine "Zettel" als Wischtest vermutet mag vielleicht auch an der Berichterstattung des Presseportal der Gastronomie und Hotellerie PREGAS liegen, dessen Bericht ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Das Hygiene-Netzwerk präsentierte umfangreiche Kooperationsmöglichkeiten auf der diesjährigen Sommertagung
geschrieben von Redaktion • Freitag, 12. Juli 2013 11:00

(PREGAS) Gemeinsame Strategien und Kooperationsmöglichkeiten wurden auf der Hygiene-Netzwerk Tagung in Hannover besprochen. Damit ist der Verbund des zurzeit 24 Unternehmen umfassenden Netzwerks auf einem soliden Erfolgskurs und zeigt weiterhin Stärke.

Das Hygiene-Netzwerk lud in diesem Jahr seine 24 Partnerunternehmen zur Halbjahrestagung nach Hannover ein. Große Themen aus den Bereichen Marketing, Kooperation und Onlineshops standen auf der Agenda. Während des anderthalbtägigen Treffens konnten bestehende Kooperation besprochen und weitere neue gemeinsame Strategien geklärt werden. Neben bereits laufenden Projekten wurden neue Möglichkeiten der gemeinsamen Vertriebsstrategien besprochen. Als Gastredner begrüßte Geschäftsführer Johannes Krahwinkel den Prokuristen der HGK (Hotel- und Gastronomie-Kauf eG) Herrn Ayuto, der die Arbeit seines Unternehmens & die tragende Philosophie vorstellte. Das Hygiene-Netzwerk ist seit Ende 2012 Partner und Lieferant der HGK.

Als neues Unternehmen im Netzwerk nutzte die Firma Amfora die Möglichkeit, sich und ihre Produktneuheit „Clean Card® PRO“ den Partnern vorzustellen. Frau Dr. Hildebrandt erklärte die Nutzung der innovativen Hygienekontrolle. „Mit diesem einfachen Abreibe -Test wird der Reinigungsgrad in Sekundenschnelle sichtbar und bringt eine sofortige schnelle Einschätzung der Reinigungseffektivität.“

Seit vielen Jahren arbeitet das Hygiene-Netzwerk bereits mit seinen Partnern Deutschlandweit zusammen und kann auf einen kontinuierlichen Zuwachs breitgefächerter Angebote von Produzenten, Dienstleistern & Beratern zurückblicken. Als Einzelunternehmung im Jahr 2009 gegründet, wurde das Netzwerk in diesem Frühjahr als eigenständige GmbH neu aufgestellt. Mit diesem Schritt wird das Hygiene-Netzwerk in Zukunft noch effektiver auf Kunden-, Partner- und Marktansprüche reagieren können.

Info
Die Hygiene-Netzwerk HN GmbH ist ein Zusammenschluss von zurzeit mehr als 24 Firmen aus den Bereichen Hygiene, Schädlingsbekämpfung, Beratung, Dienstleistung und Zulieferindustrie. Durch den Zusammenschluss von bisher alleine am Markt agierenden Firmen, zu einem starken Verbund im Hygiene-Bereich, deckt das Hygiene-Netzwerk nun nahezu die gesamte Bandbreite im Bereich Hygiene & Beratung ab. Das Credo: „Heute tun, was andere morgen denken“, ist dabei der führende Leitgedanke. Das Hygiene-Netzwerk berät in allen Fragen der Betriebs- und Personalhygiene von Gastronomie, Hottellerie, sowie lebensmittelverarbeitender Betriebe.

Pressekontakt Hygiene-Netzwerk HN GmbH:
Hygiene-Netzwerk HN GmbH
Holtroper Str. 1c, D - 50129 Bergheim
Tel: 02271-7921322, Fax: 02271-7921329
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet:www.hygiene-netzwerk.de
Geschäftsführer Johannes Krahwinkel


vlnr. Johannes Krahwinkel (Hygiene-Netzwerk HN GmbH), Milan Lukac (IGEFA), Thomas Echelmeyer (DBL), Andreas Piscol (FHAP), Dr. Arno Langbehn (Behrs Verlag), Lung-Wa Ayuto (HGK eG), Thomas Ettinger (Ebro), Steffen König (Frowein808), Rainer Nuss (Hygiene-Forum), Dr. Barbara Hildebrandt (Amfora)

Quelle: Presseportal der Gastronomie und Hotellerie PREGAS
Diesen Artikel online lesen
Letzte Änderung: 8 Jahre 10 Monate her von h.forke.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Schnelltests 9 Jahre 2 Tage her #553

  • Hygiene-Netzwerk
  • Hygiene-Netzwerks Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Hand in Hand mit starken Partnern
  • Beiträge: 3
Hallo Chefkoch,
Sarah Lehmkuhl hat die Clean Card sehr gut beschrieben.
In welcher Art Betrieb arbeiten Sie denn (Kantine, Restaurant, Hotel...)
Wie groß ist der Betrieb?
Haben Sie inzwischen die Clean Card Pro testen können?
Wir werden in Kürze eine Aktion mit der Clean Card Pro starten,
die evtl. für Sie interessant sein könnte.

Gruß.
Johannes Krahwinkel
www.Hygiene-Netzwerk.de
​Hygiene-Netzwerk HN GmbH
Holtroper Str. 1c
D - 50129 Bergheim
Tel: 02271-7921322
Tel.: 0800/788 788 1 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)
Fax: 02271-7921329

www.Hygiene-Netzwerk.de
www.Hygiene-Plus.de
Letzte Änderung: 8 Jahre 11 Monate her von Hygiene-Netzwerk.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Schnelltests 9 Jahre 1 Tag her #556

  • Fachkreis - Lebensmittelhygiene e.V
  • Fachkreis - Lebensmittelhygiene e.Vs Avatar
Hallo Herr Krahwinkel,
unabhängig in welchen Betrieb Chefkoch arbeitet, gehe ich mal davon aus, dass er den Test bereits ausprobieren konnte. Einige unserer Mitglieder haben den Test bereits mehrfach in Verwendung und sind damit durchaus zufrieden. In einem Praxistest konnten wir feststellen, dass selbst Gemüserückstände nachweisbar sind, wobei es hier noch offene Fragen gibt, die derzeit unser 1. Vorsitzende mit einem Mitarbeiter des Vetriebs bespricht.

Sicherlich eine gute Sache.

Gruß
Jörg Reimuth
Letzte Änderung: 9 Jahre 1 Tag her von Fachkreis - Lebensmittelhygiene e.V.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Schnelltests 8 Jahre 11 Monate her #582

  • Chefkoch
  • Chefkochs Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 38
Danke für die Antworten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: adminedv
Behr's Verlag