Passwort vergessen?
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Wechsel zwischen alkalischen und sauren Reinigern

Wechsel zwischen alkalischen und sauren Reinigern 8 Jahre 7 Monate her #374

  • dreamer
  • dreamers Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 92
Hallo zusammen,

gerade habe ich einen Anruf von einem unserer Fachhändler bekommen.
Der hat von einem Kunden gesagt bekommen, dass er jeden zweiten Tag den Boden und die Oberflächen mit einem alkalischen Reiniger reinigen soll und die anderen Tage mit einem sauren. Hat jemand von euch über neue Bestimmungen dazu schon einmal etwas gehört?
Ich bin gerade etwas verwirrt darüber, weil wir als Reinigungsmittelhersteller ja von einer neuen Vorschrift (Gesetz, Norm etc.) schon einmal was gehört haben sollten. :unsure:

Gruß
dreamer
Letzte Änderung: 8 Jahre 7 Monate her von dreamer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Wechsel zwischen alkalischen und sauren Reinigern 8 Jahre 7 Monate her #376

  • Lehmkuhl
  • Lehmkuhls Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 274
Hallo dreamer,

generell ist der Reinigungs- und Desinfektionsprozess immer ein Zusammenspiel von Chemie / Reinigungsmittel, Zeit, Mechanik und Temperatur. Durch diese 4 Faktoren (Sinnerscher Kreis) wird der Erfolg einer Reinigung bestimmt.
Die Reinigungsmittel kann man generell in saure Reiniger (pH-Wert zwischen 1 und 5), neutrale Reinigungsmittel und alkalische Reiniger (pH-Wert zwischen 9 und 14) einteilen.
Die Auswahl des passenden Reinigungsmittels richtet sich nach der zu entfernenden Schmutzart.
Saure Reiniger entfernen sehr gut Kalk (anorganische Verschmutzungen) und alkalische Reiniger entfernen hauptsächlich Fette und Eiweißrückstände (organische Verschmutzungen).
Des Weiteren muss das Reinigungsmittel auch eine gute Materialverträglichkeit und eine einfache Handhabung besitzen. Es darf nicht gesundheitsschädlich für die Mitarbeiter sein, muss umweltfreundlich sein und muss natürlich für den Einsatz im Lebensmittelbereich geeignet sein.

Generell empfehlen viele Hersteller einen regelmäßigen Wechsel von sauren und alkalischen Reinigern. So nutzt man die positiven Eigenschaften beider Produktgruppen aus. Zudem wirkt es sich auch oft positiv auf die Lebensdauer des Materials aus.
Jedoch muss strikt darauf geachtet werden, dass nicht eigenmächtig Reinigungs- und Desinfektionsmittel gemischt werden. Dies kann zu gefährlichen chemischen Reaktionen (Gasbildung oder Verpuffung) führen.

Entsprechende Verordnungen und Normen (DIN 10516 „Lebensmittelhygiene – Reinigung und Desinfektion“) gibt es auch.
Änderungen sind mir bezüglich der Biozide / Desinfektionsmittel bekannt. Diesbezüglich wird die Verordnung (EU) Nr. 528/2012 ab September 2013 gültig sein.

Mit freundlichen Grüßen
Sara Lehmkuhl
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: adminedv
Behr's Verlag