Donnerstag, 12. Dezember 2019

Passwort vergessen?
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: IFS / BRC - Anforderungen an Lieferanten

IFS / BRC - Anforderungen an Lieferanten 5 Jahre 3 Monate her #744

  • beginner9
  • beginner9s Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
Hallo,

hab wahrscheinlich eine ziemlich dumme Frage, wäre aber über Hilfe sehr dankbar:

müssen alle Rohstoff-Lieferanten, die einen IFS-Food / BRC zertifizierten Betrieb beliefern selbst IFS / BRC zertifiziert sein? Gemeint sind tatsächlich Rohstoffe, keine Zukaufswaren.

Vielen Dank für die Hilfe!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

IFS / BRC - Anforderungen an Lieferanten 5 Jahre 3 Monate her #747

  • Lehmkuhl
  • Lehmkuhls Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 270
Hallo und Herzlich Willkommen!

Die Rohstoff-Lieferanten müssen generell nicht nach IFS Food Version 6 zertifiziert sein.
Im Rahmen des Standards werden selbstverständlich auch Anforderungen an die Rohwaren und die Lieferanten gestellt.
Dies betrifft beispielsweise den Bereich des Einkaufs, die Spezifikationen, das HACCP-Konzept und die Lieferantenbewertung.

Zugekaufte Produkte sind Produkte, die vom auditierten Unternehmen weder verarbeitet und verpackt noch gekennzeichnet werden.
Zugekaufte Produkte sind vom Zertifizierungsbereich des IFS Food Version 6 auszuschließen.
Daher finden folgende Anforderungen Anwendung:
Es ist nicht möglich zugekaufte Produkte in den Zertifizierungsbereich des IFS Food aufzunehmen und es ist keine spezielle Angabe auf dem Zertifikat nötig.
Im Unternehmerprofil des Auditberichts ist anzugeben, ob das Unternehmen auch zugekaufte Produkte verwendet, diese werden jedoch nicht auf dem IFS Food Zertifikat angegeben.
Wenn ein Lebensmittelhersteller zugekaufte Produkte zertifizieren lassen möchte, kann ein kombiniertes IFS Broker / IFS Food Audit durchgeführt werden.
Stand April 2014

Gruß
Sara Lehmkuhl
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

IFS / BRC - Anforderungen an Lieferanten 5 Jahre 3 Monate her #749

  • beginner9
  • beginner9s Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
Vielen Dank für die schnelle Hilfe!!

Gilt diese Regelung auch für den BRC-Standard analog?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

IFS / BRC - Anforderungen an Lieferanten 5 Jahre 3 Monate her #750

  • Lehmkuhl
  • Lehmkuhls Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 270
Hallo beginner9,

ja, diese Regelung gilt auch für den BRC.

Anbei der BRC Global Standard for Food Safety Issue 6 FAQ Auszug:

What are factored goods?
Factored goods are products which are purchased sold or distributed by a site but which undergo no process at the audited factory. Factored goods are often products bought in by a company to compliment the range of products manufactured at the site to provide a more comprehensive product range. Packing or repacking operations are classed as a process and would not be classed as factored goods.

Scope Factored Goods - My Company handles mostly factored goods with a small amount of cheese cutting and packing. Therefore we have always had the Food Standard. Should I now go for the S&D Standard, in fact do I now need both?
As factored goods are not included within scope it may be appropriate for the company to have both Storage and Distribution - including the wholesale module as well as Food standard for the cheese cutting and packing operation. The two audits may be carried out simultaneously where the auditor is suitably qualified to reduce costs.

If a winery does most of their own bottling but uses a service provider for bottling their sparkling wine which then comes back to them for final approval and marketing can this be included within the scope?
No. In this case bottling would be included in the scope but bottling of sparkling wine should be shown as an exclusion.

Defining product scopes on the audit report - Can crop monitoring be included within the defined scope?
The activities of growing are not within the scope of the BRC audits and are covered by various farm assurance schemes such as GLOBALGAP. We would not expect to see the word monitoring on the BRC audit report scope. Monitoring is part of the process of supplier and raw material approval which should be expected of all sites - all be it for fresh produce this activity may be a much more active engagement with the grower particularly where crops are grown under contract.

Viele Grüße
Sara Lehmkuhl
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: adminedv, Lehmkuhl
Behr's Verlag