Passwort vergessen?
  • Einen gesunden Lebensstil digital meistern

    Einen gesunden Lebensstil digital meistern

    Tablets, Smartphones und Spielekonsolen sind heute aus keinem Leben mehr wegzudenken. Die Digitalisierung ist vor Allem für Kinder und Jugendliche Realität – im positiven wie auch im negativen Sinne: denn der technologische Fortschritt ist vor allem ein Verstärker bestehender Angewohnheiten.

    QUELLE:
    ► Mitteilung vom BLL vom 21.02.2019

    Elisa Halilovic

Neues zu Themen rund um HACCP

„Verstehen Sie Bio?“ – Neue Konsumentenstudie

Gesundheit

Eine große bayrische Bio-Molkerei hat in einer Studie ermittelt, dass sich Verbraucher günstigere Bioprodukte wünschen. Als Ursache wird ein weiterhin geringes Verständnis für die Inhalte der Biosiegel angenommen. 62 % der bayerischen Verbraucher wünschen sich günstigere Bioprodukte. 62 % der bayerischen Verbraucher wünschen sich günstigere Bioprodukte. Das zeigen die Ergebnisse der von der Bio-Molkerei bundesweit durchgeführten Studie "Verstehen Sie Bio?". Damit liegen die Bayern sogar über dem Bundesdurchschnitt von 60 %. Entsprechend hält nur jeder dritte Bundesbürger das Preis-Leistungsverhältnis bei Bioprodukten für angemessen.

QUELLE:
► Andechser Molkerei Scheitz, Mitteilung vom 19.01.2019

Elisa Halilovic, Behr's Verlag

„Verstehen Sie Bio?“ – Neue Konsumentenstudie

Aktualisierung der Leitlinien für das Festsetzungsverfahren von Rückstandshöchstgehalten

Recht & Normen

Die EU-Mitgliedstaaten haben das überarbeitete Leitliniendokument zum Festsetzungsverfahren von Rückstandshöchstgehalten (RHG) nach den Artikeln 6 bis 11 der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 und Artikel 8 der Verordnung (EG) Nr. 107/2009 (Technical Guidelines MRL setting procedure in accordance with Articles 6 to 11 of Regulation (EC) No 396/2005 and Article 8 of Regulation (EC) No 1107/2009, SANTE/2015/10595, Rev. 5.4) in der Sitzung des Ständigen Ausschusses für Pflanzen, Tiere, Lebens- und
Futtermittel vom Ende November 2018 zur Kenntnis genommen.

QUELLE:
► BVL-Newsletter vom 14.12.2018

Dr. Jörg Häseler

Aktualisierung der Leitlinien für das Festsetzungsverfahren von Rückstandshöchstgehalten

Daten zur Lebensmittelüberwachung

QM & QS

Im Jahr 2017 haben die Lebensmittelüberwachungsämter der Bundesländer 504.794 Betriebe kontrolliert sowie 370 492 Proben von Lebensmitteln und Bedarfsgegenständen mit Lebensmittelkontakt untersucht. Aufgrund einer EDV-Anpassung änderte sich die Beanstandungsquote bei den Betriebskontrollen im Vergleich zu den Vorjahren und liegt nun bei 13,6 %.

QUELLE:
► Pressemitteilung des BVL vom 06.12.2018

Dr. Jörg Häseler

Daten zur Lebensmittelüberwachung
Behr's Verlag