Donnerstag, 14. November 2019

Passwort vergessen?
  • Aus Bäckertüten, Servietten & Co. können gesundheitsgefährdende Stoffe migrieren

    Aus Bäckertüten, Servietten & Co. können gesundheitsgefährdende Stoffe migrieren

    Bei der Produktion von Lebensmittelkontaktmaterialien werden Kartonverpackungen, Bäckertüten, Servietten, Muffinformen und Trinkhalme teilweise mit (Azo-) Farbmitteln eingefärbt oder bedruckt. Gelangen diese durch Verzehr in den menschlichen Stoffwechsel, können sie zu primären aromatischen Aminen (paA) aufgespalten werden, die krebserzeugend sein können.
    Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) bewertete das gesundheitliche Risiko, das aus den gemessenen Übergängen der Stoffe Naphthol AS, NAAX, NDPA und HNS resultiert.

    QUELLE:
    ►  Stellungnahme Nr. 037/2019 des BfR vom 26.09.2019

    Dr. Greta Riel

Neues zu Themen rund um HACCP

Insekten auf dem Speiseplan - vom Hype zur echten Alternative?

Hygiene & HACCP

Insekten sind gehaltvolle Proteinquellen für Mensch und Nutztier. Bis sie allerdings alltäglich auf Speisekarte oder Futterplan stehen, braucht es noch viel Anstrengung.

Laut Insektenforscher Alexander Mathys (ETH Zürich) sind Insekten als Lebensmittel in Europa derzeit gehypt. Man müsse aufpassen, diese Lösung im Vergleich mit anderen nicht zu überschätzen.

QUELLE:
► Artikel in „Globe“ 3/2019 der ETH Zürich vom 23.09.2019

Dr. Greta Riel

Insekten auf dem Speiseplan - vom Hype zur echten Alternative?

Birkenzucker – nichts anderes als der Zusatzstoff Xylit

Recht & Normen

Hersteller bewerben das alternative Süßungsmittel "Birkenzucker" gerne als zahnschonend, kalorienarm und natürlich. Rechtlich gesehen gilt Birkenzucker als Zusatzstoff und fällt damit unter die EU-Zusatzstoffverordnung. Xylit (E 967) wird u.a. in kalorienreduzierten und Produkten ohne Zuckerzusatz verwendet.

QUELLE:
►  Meldung lebensmittelklarheit.de vom 20.09.2019

Dr. Greta Riel

Birkenzucker – nichts anderes als der Zusatzstoff Xylit
Behr's Verlag