Sonntag, 25. Oktober 2020

Passwort vergessen?
  • Gekochte Karotten können allergische Reaktionen auslösen

    Der Verzehr roher Karotten löst bei vielen Menschen Allergien aus. Entgegen einer weit verbreiteten Auffassung können aber auch gekochte Karotten diesen Effekt haben. Dies hat ein Forschungsteam der Universität Bayreuth jetzt herausgefunden. Zwar nimmt das Allergen der Karotte, „Dau c 1“ genannt, im hocherhitzten Zustand eine für Allergiker ungefährliche Struktur an. Doch sobald die Temperatur auf etwa 25° C sinkt, kehrt es weitgehend in seine natürliche Struktur zurück. Zwar sei diese Fähigkeit laut der Wissenschaftler in einigen Fällen schwächer ausgeprägt als vor der Erhitzung, aber grundsätzlich bleibe sie erhalten. 

    QUELLE:
    ► Pressemitteilung Universität Bayreuth vom 21.09.2020

    Dr. Greta Riel

Neues zu Themen rund um HACCP

Wie das BfR mitteilte, zeigen Untersuchungen der Überwachungsbehörden der Bundesländer, dass Reis und Reisprodukte größere Mengen an anorganischem Arsen enthalten. Aufgefallen ist bei diesen Untersuchungen zudem, dass einige Reisprodukte wie zum Beispiel Reiswaffeln höhere Gehalte an anorganischem Arsen aufweisen als Reiskörner.

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) warnt vor Arsen im Reis

Neogen hat eine neue und verbesserte Version des AccuPoint® ATP Hygiene-Monitoring Systems auf den Markt gebracht. Die Verbesserungen beinhalten:

  • Probennehmer mit verbesserter Chemie für konsistentere Ergebnisse mit größerer Sensitivität – Aufbewahrung bei Zimmertemperatur möglich;
  • Ein verbessertes Lesegerät für schnellere Ergebnisse in unter 20 Sekunden;
  • Advanced Data Manager Software ‒ für die einfachere Vereinheitlichung des Testablaufs durch die Erstellung von Testplänen und Synchronisierung wichtiger Daten und das dauerhafte Speichern von Hygiene-Testergebnissen.

Anzeige

Neu: Einführung von AccuPoint® Advanced
Behr's Verlag