Sonntag, 25. Oktober 2020

Passwort vergessen?
  • Gekochte Karotten können allergische Reaktionen auslösen

    Der Verzehr roher Karotten löst bei vielen Menschen Allergien aus. Entgegen einer weit verbreiteten Auffassung können aber auch gekochte Karotten diesen Effekt haben. Dies hat ein Forschungsteam der Universität Bayreuth jetzt herausgefunden. Zwar nimmt das Allergen der Karotte, „Dau c 1“ genannt, im hocherhitzten Zustand eine für Allergiker ungefährliche Struktur an. Doch sobald die Temperatur auf etwa 25° C sinkt, kehrt es weitgehend in seine natürliche Struktur zurück. Zwar sei diese Fähigkeit laut der Wissenschaftler in einigen Fällen schwächer ausgeprägt als vor der Erhitzung, aber grundsätzlich bleibe sie erhalten. 

    QUELLE:
    ► Pressemitteilung Universität Bayreuth vom 21.09.2020

    Dr. Greta Riel

Neues zu Themen rund um HACCP

Britische Mikrobiologen haben eine neue Variante von Gruppe A-Streptokokken entdeckt. Laut der Genom-Analyse haben die Bakterien die Bildung von Toxinen verstärkt, und der Verlust einer Kapsel könnte die Gefährlichkeit weiter erhöht haben. In Großbritannien, aber auch in Frankreich, Kanada und Schweden ist es in den letzten Jahren zur Ausbreitung eines neuen Genotyps von A-Streptokokken („emm89“) gekommen.

Großbritannien: Neue Streptokokken-Variante entdeckt

Die „Danone Waters Deutschland GmbH“ hat sich verpflichtet, für das Produkt „Volvic Apfel“ nicht mehr wie abgebildet auf der Verpackung zu werben. Zudem wird „Danone“ im Zutatenverzeichnis nicht mehr von „Apfelaroma“ sprechen. Auf der Vorderseite von „Volvic Apfel“ war ein Apfel abgebildet und im Zutatenverzeichnis wurde „Apfelaroma“ genannt. Tatsächlich enthielt das Produkt weder Bestandteile vom Apfel noch natürliche Aromen oder Aromen, die aus der Apfelfrucht stammen.

Danone: Apfel drauf, aber nicht drin
Behr's Verlag