Passwort vergessen?

Neues zu Themen rund um HACCP

Stellungnahme: Mikrokristalline Cellulose (E 460 (i))

QM & QS

Das EFSA-Panel „Food Additives und Nutrient Sources added to Food“ (ANS) hat eine Stellungnahme („Safety of the proposed amendment of the specifications for microcrystalline cellulose (E 460 (i)) as a food additive”) zur vorgeschlagenen Änderung der Spezifikation für mikrokristalline Cellulose (E 460 (i)) veröffentlicht. Die Änderung betrifft nur die Löslichkeit in Natriumhydroxidlösung.

QUELLE:
www.efsa.europa.eu/en/efsajournal/pub/4699

Univ.-Prof. Dr. Walther Heeschen
Dipl.-Ing. Agr. Jan Peter Heeschen

Stellungnahme: Mikrokristalline Cellulose (E 460 (i))

Gewürze und Kräuter: Einschätzung gesundheitlicher Risiken

Mikrobiologie | QM & QS

Der EU-Markt ist einer der größten Märkte für Kräuter und Gewürze in der Welt. Die meisten dieser Produkte kommen als Rohmaterialien aus Drittländern zu uns. Eine Kontamination der Gewürze und Kräuter mit biologischen oder chemischen Gefahren („Hazards“) kann auf den verschiedensten Wegen erfolgen. So können Mikroorganismen, Rückstände und Kontaminanten während der Primärproduktion, der Verarbeitung, der Lagerung und dem Transport in die Produkte und deren Zubereitungen gelangen.

QUELLEN:
► EU-Projekt „SPICED“: www.spiced.eu
► Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR): www.bfr.bund.de/cm/349/spiced-symposium-programme.pdf
www.lebensmittelwarnung.de

► Auszug aus Food & Hygiene 07/2016, S. 03 ff., Behr's Verlag

Gewürze und Kräuter: Einschätzung gesundheitlicher Risiken

Antibiotika im Speichel von Schweinen nachweisbar

QM & QS

Das Instituut voor Landbouwen Visserijonderzoek (ILVO) hat auf Ersuchen des Verbandes des belgischen Fleischsektors (FEBEV) eine Methode zum Nachweis von Antibiotikarückständen im Speichel von Schweinen entwickelt. Der FEBEV will die Methode in einer begrenzten Anzahl von Schlachtereien unter Praxisbedingungen testen.

QUELLEN:
www.ilvo.vlaanderen.be/default.aspx?tabid=6469&language=en-US
www.febev.be/

Univ.-Prof. Dr. Walther Heeschen
Dipl.-Ing. Agr. Jan Peter Heeschen

Antibiotika im Speichel von Schweinen nachweisbar
Behr's Verlag